Lebe deinen Traum Teil 2: Deine Finanzielle Freiheit [Unterscheide Geldanlagen VON Verbindlichkeiten]

Mit 22 hat mein Mann mir ein Buch gegeben, welches mein Leben veraendert hat. Es heisst „Rich Dad-Poor Dad, was die Reichen ihren Kindern ueber Geld beibringen“ von Robert Kiyosaki und es handelt von Roberts Erfahrung wie er finanziell unabhaengig bekam und was du tun kannst, um deine Einstellung ueber Geld zu aendern!

Die „Rich Dad, Poor Dad“ Philosophie

rich-dad-poor-dad-cover

In diesem Buch erzaehlt Robert die Geschichte von seinem „Reichen Vater“, der sein Geld in Geldanlagen investiert hat und seinem „Armen Vater“, der sein Geld in Verbindlichkeiten investiert hat.

Wie unser Schulsystem uns nichts ueber Finanzen beibringt…

Wir und unsere Kinder lernen nicht was Geldanlagen oder Verbindlichkeiten sind oder was Geld WIRKLCH Wert ist!

Wir lernen Dinge damit wir spaeter eine Arbeit finden koennen, um dann Geld zu verdienen um es dann wieder fuer „Zeug“ auszugeben. Leider lernen wir nichts darueber, wie wir dieses Geld „Schlau“ ausgeben koennen, denn es gibt „reiche Wege“ und „arme Wege“ sein hard verdientes Geld auszugeben…

 

Grundlagen der Finanzen nach Robert Kiyosaki

ZUS

  1. Einkommen ist Geld welches du als Belohnung fuer deine Leistungen erhaelst, die“Arbeit“ .
  2. Ausgaben sind Leistungen anderer fuer die du mit deinem Geld zahlen musst.
  3. Geldanlagen sind Dinge, die Geld auszahlen ohne dafuer etwas tun zu muessen
  4. Verbindlichkeiten sind Schulden die wir gegenueber den Glaeubiger haben, wie zum Beispiel ein Darhlen bei der Bank

 

Das „Poor Dad“ Schema [Kiyosaki]

POOR DEU

Der „Arme Vater“ gibt sein ganzes Einkommen fuer Dinge aus, die nach einer Weile WERT verlieren und KEIN Geld einbringen.

Zum Beipiel: das Haus in dem er lebt ist eine Verbindlichkeit, denn er kann es an niemand weiter vermieten und somit verdint er kein Geld daran! ODER ein neues Auto: sobald er aus der Garage faehrt, verliert es sofort an Wert!

 

Das „Rich Dad“ Schema [Kiyosaki]

Rich DEU

Der „Reiche Vater“ gibt sein ganzes Einkommen fuer Geldanlagen aus. Er kauft Dinge, die ihm spaeter Geld in seine Kasse bingen, ohne dafuer arbeiten zu muessen.

Zum Beispiel: Eine Eigentumswohnung, die weiter vermietet wird. Nun erhaelt er jeden Monat ein Einkommen, ohne dafuer Arbeiten zu muessen. ODER du schreibst ein Buch. Du investierst einmalig deine Zeit und verkaufst es mehrfach weiter, ohne dafuer etwas in Zukunft tun zu muessen!

Mit genug Geldanlagen, kannst du eventuell aufhoeren zu arbeiten, weil du nun dein Gehalt „automatisch“ verdienst!

 

 

Hier eine tolle Zusammenfassung (auf Englisch)

 

Faszit

Nachdem ich dieses Buch las, entschied ich fuer eine Eigentumswohnung zu sparen und sie dann zu vermieten. Dann habe ich ein Einkommen ohne dafuer arbeiten gehen zu muessen.Daher bin ich nun in der Lage zu reisen und mein „Traumleben“ zu leben, denn mein Gelhalt ist in AUD und meine Ausgaben in andere Waehrungen, in denen es guenstiger ist:

Deine Ausgaben muessen NIEDRIEGER sein als dein Einkommen

 

Ich hoffe meine kleine Zusammenfassung hilft euch eure finanziellen Entscheidungen nach dem „Reichen Vater“ Prinziep zu treffen…

 

Tips wie ich es geschafft habe Geld zu sparen: HIER!

 

eure-rosa-xox

 

PS: Dieser Beitrag ist von dem Buch Rich Dad Poor Dad inspiriert!

Eine Antwort auf „Lebe deinen Traum Teil 2: Deine Finanzielle Freiheit [Unterscheide Geldanlagen VON Verbindlichkeiten]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s